Nachlese vom Adler - Pokal des SV Neuenhagen 2000

am 1.09.2007 in Falkenhagen . 

Angermünder Schütze entführt den Adlerpokal

Wie in den Jahren zuvor folgten auch diesmal wieder viele Schützen und auch einige Schützinnen aus den verschiedenen Regionen Brandenburgs unserer Einladung zum 4.Adlerpokal des SV Neuenhagen 2000, der wieder in Falkenhagen stattfand. Sie kamen aus den Schützenvereinen des BSB in Seelow, Müncheberg, Schöneiche, Cottbus, Schiffmühle, Angermünde, Letschin, Neuenhagen und Wittenberge. Auch vom BDS und BDMP aus der SLG-MOL, SLG-Brandenburger Schützen, SLG Seelower Höhen, SLG-Angermünde. Zu unserer großen Überraschung hat sogar der Schütze Dieter Kerl aus Höchstädt in Bayern die weite Anreise nicht gescheut um zum 1.mal an unserem Wettkampf teil zu nehmen. Und er hat sich gleich bei uns wohl gefühlt und will sich, wenn er es zeitlich einrichten kann, auch im nächsten Jahr, möglicher Weise sogar mit Kameraden im Schlepptau wieder auf den Weg zu uns machen.

Es wurden wieder 3 Disziplinen angeboten wobei jeweils die beiden besten Ergebnisse in die Gesamtwertung kamen. Geschossen wurden 25m Präzision ein - oder beidhändig mit Pistole oder Revolver, 50m freistehend ein Gewehr mit offener Visierung und 100m stehend angestrichen mit einem ZF - Gewehr. Es konnten Groß - oder Kleinkaliber Waffen benutzt werden. In jeder Disziplin wurden 20 Schuss abgegeben, so dass es möglich war insgesamt 400 Ringe zu erreichen.

Nachdem uns der Vorsitzende des SV Seelow Fritz Busse begrüßt hat, fiel um 9:00 der erste Schuss. Zwischendurch wurden wieder viele Fotos gemacht. Ich habe mich auch wie im letzen Jahr als Mamarazzi überall heran geschlichen. Die Bilder vom letzten Jahr waren zum Teil im Internet anzusehen, außerdem haben wir eine lustige Präsentation zusammengestellt und den ganzen Tag über einen Monitor laufen lassen. Alle hatten ihren Spaß daran. Für das Jahr 2008 ist es auch wieder geplant

Wie üblich war zwischen 12:00 und 14:00 Mittagsruhe auf der Schießanlage in Falkenhagen. Da gab es für alle Teilnehmer frisch gegrillten Schweinekamm und Bratwürste. Udo und Erika vom SV Seelow haben uns wieder hervorragend beköstigt. Wir danken den Beiden dafür. Für Kurzweil wurde auch gesorgt, wir hatten eine Zielscheibe mit einem Durchmesser von ca 2,5m aus Filz und darauf haben wir Stoffbälle mit Klettbandstreifen geworfen die dann hängen bleiben mussten. Sehr interessant war es auch die Wittenberger Schützen bei ihrem Zeitvertreib zu beobachten. Sie haben sich Pfeil und Bogen mitgebracht und damit auf eine Strohscheibe geschossen.

Ab 14:00 ging der Wettkampf weiter bis ca 16:30. Dann wurde es spannend für die Schützen, bis die endgültigen Ergebnisse ausgewertet waren.

Für Rainer Marquardt von der Schützengilde Angermünde gab es den größten Grund zur Freude denn mit einem tollen Ergebnis von 383 Ringen erkämpfte er sich den 1.Platz

Fred Waschk von der SLG Seelower Höhen erreichte mit 368 Ringen den 2. Platz

Den 3. Platz holte sich mit 365 Ringen Marco Bruß aus der Wittenberger Schützengilde.

Wie immer bekamen die Teilnehmer bis zum 25 Platz Pokale und vom 26. bis zum letzten Platz eine Medaille am Band überreicht. Außerdem erhielt jeder Schütze eine Urkunde.

Die Erstplazierten erhielten außerdem KK Munition, denn unserem Vereinskameraden Herbert Graf ist es gelungen die Firma Lapua in Schönebeck als Sponsoren für unseren Adlerpokal zu werben und er hat dort 1000 Schuss Munition erhalten. Dieter Schilk von der Schilk GmbH, Firma für Werbeanlagen in Fredersdorf hat 500 Schuss gestiftet und die Kreisschützenmeisterin von MOL und Vorsitzende des SV Neuenhagen Helga Müller vom Baustoffhandel Seeberg hat etliche Kugelschreiber verteilt.

Allen Sponsoren sagen wir herzlichen Dank.

Auch dem SV Seelow, allen Teilnehmern und Helfern ein großes Dankeschön.

Uns hat es Spaß gemacht, unsere Gäste waren zufrieden und deshalb hoffen wir auch für den 5 Adlerpokal 2008 auf ein fröhliches Wiedersehen.

Bericht von Ingrid Heine

 

Ergebnisliste 2007

Ergebnisliste als PDF-Datei

Bilder

<< Zurück <<